Andreas Kossiski und Norbert Walter-Borjans diskutieren mit Prof. Dr. Butterwegge – Lesung und Diskussion: „Ungleichheit in der Klassengesellschaft“

Andreas Kossiski und Norbert Walter-Borjans diskutieren mit Prof. Dr. Butterwegge – Lesung und Diskussion: „Ungleichheit in der Klassengesellschaft“

Lesung und Diskussion: „Ungleichheit in der Klassengesellschaft“ von und mit Prof. Dr. Christoph Butterwegge

mit

Andreas Kossiski, Oberbürgermeisterkandidat KölnSPD

Norbert Walter-Borjans, SPD-Bundesvorsitzender

Christiane Jäger, Parteivorsitzende der KölnSPD

 

Sozioökonomische Ungleichheit wird  in der Regel in Staaten wie den USA, Brasilien oder Südafrika verortet, ist aber auch hierzulande und auch in Köln stark ausgeprägt. Tendenz steigend. Sie beschränkt sich nicht auf die Verteilung von Einkommen und Vermögen, sondern erstreckt sich auch auf andere Lebensbereiche wie Wohnen, Bildung oder Gesundheit. In der Corona-Pandemie wird diese Ungleichheit in vielen Bereichen deutlich sichtbarer: Wer in kleinen Wohnungen lebt, Sorgen über Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit hat und dem keine digitalen Lerngeräte zur Verfügung stehen, steht in der Krisengesellschaft besonders schlecht da. Welche politischen Entwicklungen sind in Deutschland und in Köln notwendig, um eine gerechtere Gesellschaft zu erreichen?

Wann? 21. September, 18:00 Uhr

Wo? Cafe Komm Rhein, Am Faulbach, 51063 Köln

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten an ub.koeln@nullspd.de. Die Hygieneauflagen für Veranstaltungen im Innenbereich werden eingehalten.

Weiter auf KölnSPD

Auch lesenswert:  OB-Kandidat Kossiski unterwegs in Chorweiler