DIE STRASSENÜBERQUERUNGEN SIND IM KÖLNER NORDEN NICHT SICHER

strasse2

Ganz Aktuell stellen wir für den für den Pescher Weg / Longericher Straße (Bild 1), im Ortsteil Köln-Pesch, einen Antrag zur Errichtung eines Fußgängerüberwegs.
Hier geht es insbesondere darum, den Bürgerinnen und Bürgern eine sichere Straßenüberquerung zum Waldweg zu ermöglichen. Der Waldweg ist ideal für Spaziergänge, als Lauf- und Walkstrecke, für Fahrten mit dem Fahrrad wie auch für Hundebesitzer beim Spaziergang mit ihren Fellnasen.
Genau an dieser Stelle muss für Jung und Alt eine sichere Straßenüberquerung ermöglicht werden!
Deshalb werden wir in der kommenden Bezirksvertretungssitzung den oben genannten Antrag stellen.

Des weitern stellen wir einen Prüfantrag für die Einrichtung eines Zebrastreifens oder einer Ampelanlage, ebenfalls in Köln-Pesch, im Bereich der Johannesstraße, Ecke Mengenicher Straße (Bild 2).
Durch die Schule und den ansässigen Kinderarzt ist an dieser Stelle eine gesicherte Straßenüberquerung, besonders durch ein hohes Verkehrsaufkommen, unabdingbar.
Die nächste Möglichkeit zur sicheren Straßenüberquerung ist erst an der Escher Straße, Ecke Longericher Straße gegeben. Die Entfernung dorthin begründet die Einrichtung eines weiteren sicheren Straßenübergangs.
Auch dieser Prüfantrag wird Gegenstand der kommenden Bezirksvertretungssitzung sein.

Das unsere Bürgerinnen und Bürger als Fußgänger sicher die Straßen überqueren können ist uns ein wichtiges Anliegen!

strasse2

strasse1

Letzte Artikel von Bezirksfraktion (Alle anzeigen)
Folgen oder liken:
Twitter
Visit Us
Follow Me
Follow by Email
RSS
YouTube
Instagram

Schreibe einen Kommentar