Frohes neues Jahr!

Jahr

2020 ist vorbei. Es war ein Jahr, das wir so schnell nicht mehr vergessen werden. Eine weltweite Pandemie hat unser Leben auf den Kopf gestellt und stellt uns seither vor eine große Herausforderung, die wir nur als gesamte Gesellschaft meistern können. Trotz dieser widrigen Umstände haben wir bei der Kommunalwahl in schweren Zeiten unsere kommunalen Gremien in Köln neu besetzt. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich für das Vertrauen unserer Wählerinnen und Wähler bedanken. Der Kölner Norden ist in den letzten Jahren in zu vielen Bereichen vernachlässigt worden. Wir werden uns im neuen Jahr weiterhin mit voller Kraft für den Kölner Norden einsetzen.

2021 wird ein Jahr, das mindestens in den ersten Monaten noch von Corona geprägt sein wird. So konnten wir heute Nacht nicht ausgelassen mit Familie und Freunden feiern. Auch Karneval und viele weitere Veranstaltungen werden zunächst weiterhin ausfallen. Doch seit ein paar Tagen werden die ersten Menschen in Köln bereits geimpft. Das macht Hoffnung für die kommenden Monate. Wenn wir weiterhin als Gesellschaft zusammenstehen, werden wir die Pandemie gemeinsam überwinden. Mitte Januar gibt es einen weiteren hoffnungsvollen Moment. Am 20. Januar werden wir den Auszug von Donald Trump aus dem Weißen Haus genießen dürfen. Somit hat das neue Jahr schon einige Gründe, um die Last des letzten Jahres abzuwerfen. Wir hoffen auf viele weitere positive Momente. Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Die SPD im Kölner Norden wünscht Ihnen und Ihren Liebsten einen gesunden und glücklichen Start ins neue Jahr. Mögen Ihre Wünsche und Hoffnungen in Erfüllung gehen.

Auch lesenswert:  CDU und CSU gehören in die Opposition