GEW-Studie legt das schlechte Krisenmanagement der Landesregierung offen

GEW-Studie legt das schlechte Krisenmanagement der Landesregierung offen
Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Nordrhein-Westfalen hat im Zeitraum zwischen dem 02.06.2021 und dem 20.06.2021 eine Befragung unter 700 GEW-Mitgliedern durchgeführt, die auch in Kindertagesstätten arbeiten. 80 Prozent der Befragten sehen den Mehraufwand, der in den Einrichtungen durch die Pandemie entstanden ist, durch die Landesregierung nicht richtig eingeschätzt. 87 Prozent der Befragten geben an, dass der Fachkräftemangel während…

(…)

Auch lesenswert:  Landesregierung schadet dem Bauen in Nordrhein-Westfalen