Landesregierung schadet dem Bauen in Nordrhein-Westfalen

Landesregierung schadet dem Bauen in Nordrhein-Westfalen
Anlässlich der zweiten Anhörung sowie des Beschlusses des Änderungsgesetzes zur Landesbauordnung im Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, erklärt Andreas Becker, baupolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW:   „Durch das Änderungsgesetz der Landesregierung und die Änderungsanträge der Regierungsfraktionen ist die Landesbauordnung nicht besser geworden. Im Gegenteil: Mit jedem weiteren Änderungsantrag wurden die gesetzlichen Grundlagen für das Bauen in…

(…)

Auch lesenswert:  Blockade beim Ganztag hilft keinem Schulkind weiter